Clubabend Juli

Am 30.07.2014 findet um 20:00Uhr der Juli-Clubabend im Gasthof “Hotel zur Post” statt!

Posted in News | Leave a comment

16. ADAC Süd-Rallye Historic 2014 1.NAC-Nürnberg

16. ADAC Süd-Rallye Historic 2014 1.NAC-Nürnberg

Gesamtwertung:

13. Platz Jürgen P. Lihl / Peter Birkmann

17. Platz Ulrich Trautner / Erika Hermann (Klassensieg)

26. Platz Hans-Peter Wassner / Roland Beiküfner

Posted in News | Leave a comment

70. Geburtstag Richard Kraus

Wir gratulieren unseren ehemaligen Tourenleiter Richard Kraus zu seinem 70. Geburstag am 28.06.2014 und wünschen Ihm weiterhin viel Gesundheit. Ebenfalls bedanken wir uns für das Engagement bei unserer Rallye!

 

Posted in News | Leave a comment

Wolsfelder Bergrennen 2014

FahrerFahrzeugPlatzierung KlassePlatzierung Gesamt
Jörg WeidingerBMW 318i STW1 / 286 / 154
Jürgen HeßbergerFiat 127 Sporting Martini1 / 972 / 154

Nach drei Wertungsläufen im KW Berg Cup führt Jörg Weidinger die Meisterschaft an. Jürgen Heßberger im kleineren Fiat 127 Sporting liegt auf einem sehr guten 11 Platz. Insgesamt sind aktuell rund 70 Teams in der KW-Berg Trophy am Start.

Posted in News | Leave a comment

Grabfeldrallye 2014

Am 5.Juli 2014 findet wieder die Grabfeldrallye statt, bei der wir erneut gerne mithelfen wollen und eine Wertungsprüfung betreuen dürfen. Deshalb benötigen wir viele Streckenposten. Wer Lust und Zeit hat kann sich bei Julian Knorr oder Peter Birkmann melden.

Posted in News | Leave a comment

Jugendgruppe

Nächstes Jugend-Kart-Training: Freitag, 13.06.2014, ab 16.45 Uhr in Neunkirchen am Sand – fällt aus

 

 

Posted in News | Leave a comment

Doppelsieg der Nachwuchsfahrer des MC Lauf in der Altersklasse 1

Trockenes Wetter und angenehme Temperaturen begleiteten den MC Lauf am 01.06.2014 bei seinem  diesjährigen  Jugend-Kart-Slalom Turnier, das erstmalig auf dem Gelände des Autohofes in Schnaittach stattgefunden hat. Es ging um die Qualifikation zur Nordbayerischen ADAC und Bayerischen BMV-Meisterschaft

Insgesamt gingen 82 Fahrerinnen und Fahrer in 5 Altersklassen im Alter von 8-18 Jahren an den Start.

Der Parcour war anspruchsvoll mit diversen Aufgaben bestückt, die es möglichst fehlerfrei und schnell zu absolvieren galt.

Um 8.45 Uhr ging die Altersklasse der 8-9-jährigen Fahrerinnen und Fahrer mit 14 Teilnehmern an den Start, die mit den Herausforderungen des Parcours streckenweise zu kämpfen hatten. Den Klassensieg holte sich unser Lokalmatador Johannes Kestler gefolgt von seinem Vereinskameraden Franz Baumheier und dem drittplatzierten Maximilian Kolbe vom MSC Röthenbach. Elliott Liam, der ebenfalls für den MC Lauf an den Start ging belegte Platz 9.  Weitere Platzierungen: Nico Holzenleuchter (8), Tizian Hauf(12), Melina Fabien Maresch (13) alle MSC Röthenbach.

 

Die Altersklasse K2 der 10-11-jährigen startete mit insgesamt 11 Teilnehmern.

Sean Hartmann holte dabei den Klassensieg für den MSC Röthenbach vor Marc Steven Olonczik, MC Ansbach und Simon Liedl ebenfalls MSC Röthenbach.

Die weiteren Platzierungen für die heimischen Fahrer: Luca Schmitt (7) und Lavinia Pfeiffer (10) beide MC Lauf, sowie Jens Barth (4) und Noel Herrmann (8) beide MSC Röthenbach.

 

Die Altersklasse K3, der 12-13 jährigen war mit 25 Teilnehmern erneut die stärkste Klasse des Turniers.

Hier holte sich Mario Popp für den MSC Röthenbach den Klassensieg, gefolgt von Elias Di Egidio MC Ansbach und Alexander Hierl 1.AC Erlangen. Justin Weiß, der als einziger in dieser Klasse für den MC Lauf startete, belegte Platz 11.

Weitere Platzierungen: Jonas Donner (7), Rene Herrmann (17), Nico Weidinger (18), Niclas Hörber (19), die für den MSC Röthenbach an den Start gingen.

 

In der Altersklasse K4 war das Bild sehr gemischt. Den Klassensieg fuhr Marcel Haas für den MSV Falkenberg ein gefolgt von Fabian Laubner 1. AC Erlangen und Timo Hirschmann AMC Feucht.

Die heimischen Fahrer des MC Lauf konnten ihren Heimvorteil nicht richtig nutzen und belegten mit Björn Jansky Platz 6 und Alexander Funtsch Platz 10. Julia Dreyer, die für den Nachbarverein MSC Röthenbach an den Start ging, musste sich trotz sehr guter Zeiten mit Platz 12 zufrieden geben, da Sie in beiden Wertungsläufen insgesamt 4 Pylonenfehler zu verbuchen hatte.

 

In der  Altersklasse 5 der 16-18-jährigen Fahrer (K5)  ging es wie gewohnt, sehr eng zu. Die ersten 3 Platzierungen trennten nur 27-Hunderstelsekunden und zwischen dem Klassensieger und Zweitplatzierten waren es gerade mal 5-Hundertstelsekunden. Die erfahrenen Piloten haben alles riskiert, um den Parcour möglichst schnell und fehlerfrei zu durchfahren. Den Klassensieg holte sich Jonas Dreyer vom MSC Röthenbach vor Ludwig Buer und Robert Stahl, beide 1. AC Erlangen.

Benedikt Siegel, der für den MC Lauf startete verpasste nur knapp das Podest und belegte den undankbaren 4. Platz.

Die weiteren Platzierungen: Celine Weidinger (7), Roman Zeitlhofer (11), Sebastian Wasserthal (12), Chrisian Zent (17), Marcel Rothhaar (18) alle MC Lauf, sowie Leon Bräuer (6) und Kevin Banea (8) beide MSC Röthenbach.

Posted in News | Leave a comment

Nürnberger Land Rallye

Der MC-Lauf bedankt sich bei allen Helfern, Funktionären und Hilfsdiensten für Ihren Einsatz und bei allen Anliegern und Anwohnern für Ihr Verständnis.

Posted in News | Leave a comment

Ergebnisse Rallye Nürnberger Land

Alle Ergebnisse unter http://pfaffis-auswertung.de/html/2014-156.html

Posted in News | Leave a comment

21. ADAC-Rallye im Nürnberger Land

Am 03.05.14 veranstaltete der MC-Lauf nach 2 Jahren Pause wieder die beliebte Rallye im Nürnberger Land zu der sich 99 Teams angemeldet haben. Eingeladen waren alle Motorsportler der Rallye 200 und dem Histo-Cup. Bei der Rallye 200 starten die Fahrzeuge in unterschiedlichen Kategorien von seriennahen Fahrzeugen bis hin zu stark modifizierten Fahrzeugen. Die Rallye wurde auch für den populären VW Golf II 1.8 Cup gewertet.


Insgesamt galt es 7 Wertungsprüfungen zu absolvieren, von denen die erste und letzte Prüfung als Rundkurs gefahren wurde. Die Länge der jeweiligen Strecke variierte je Wertungsprüfung zwischen 3,3km und 5,4km.
Bei dem 5,3km langen Rundkurs in Lochhof wurde den Pilotinnen und Piloten das gesamte fahrerische Können abverlangt, da bei dieser Prüfung Asphalt- und Schotterpiste im Wechsel zu befahren waren. Eine besondere Rolle nimmt dabei der Copilot ein, der sich zuvor die Streckencharakteristik genau einprägen muß und dem Fahrer den Streckenverlauf mit Entfernungsangaben, Kurvenradien und Streckenbeschaffenheit ansagt. Somit müssen Fahrer und Beifahrer als Team gut aufeinander abgestimmt sein, um ganz vorne mit dabei zu sein.
Das zu der Spitze gehörende Team Fritz Köhler/Petra Hägele auf BMW M3 mußte leider in der Wertungsprüfung 3, nachdem das Fahrzeug von der Strecke abgekommen und stark beschädigt wurde, die Rallye abbrechen.
Auch die Teams Nicolas Hässler/Tina Annemüller auf Porsche 911 bzw. Reinhart Honke/Michael Heinze auf Mitsubishi Lancer Evo 9 mußten wegen Getriebe bzw. Motorschaden vorzeitig die Challenge beenden.
Während der Veranstaltung ergab sich durch den vorher erwähnten Unfall bei der Wertungsprüfung 3 eine Verzögerung von 1 Stunde, da die Strecke zur Bergung des Fahrzeuges komplett gesperrt werden mußte. Glücklicherweise gab es neben weiteren kleinen Blechschäden keine Personenschäden, sodass alle Teams wohlbehalten zum Rallyezentrum in Schnaittach zurückkehrten.
An der Veranstaltung nahmen auch 11 Fahrzeuge des Historic Rallye Cup teil, die die jeweilige Wertungsprüfung in einer vorgegebenen Zeit möglichst exakt zu absolvieren hatten.

Gegen 18.30 Uhr fuhr das letzte Fahrzeug durch das Ziel und die Fahrerinnen und Fahrer konnten sich zunächst einmal an einem Buffet stärken und später dann das Erlebte austauschen und die sogenannten „Benzingesprächen“ vertiefen.
Gegen 22.30Uhr führte dann der erste Vorsitzende des MC Lauf, Peter Birkmann mit seinem Sportleiter Roland Beiküfner die Siegerehrung in den jeweiligen Klassen durch.
Den Gesamtsieg fuhr bei der 21. ADAC Rallye Nürnberger Land das Team Werner Jetzt/Ramona Kees auf Fiat 131 JRT Corse vor den Teams Werner Mühl/Sebastian Königer auf BMW E36 Compact und Klaus-Jürgen Faust/Doris Nägel auf Mitsubishi Lancer Evo 9 ein.

 Fahrzeug des Gesamtsiegers, Quelle Photo Felzi, Claudio Pocar

 

Bei der Wertung zum VW Golf II 1.8 Cup fuhr als Lokalmatador das Team Sebastian Schätz/Markus Lehner für den MC Lauf den Klassensieg ein.

Nach der einstündigen Siegerehrung beendete Peter Birkmann die Veranstaltung und wünschte allen Teilnehmern eine gute Heimreise.

Die einzelnen Ergebnislisten finden Sier hier:
http://pfaffis-auswertung.de/html/2014-156.html

Posted in News | Leave a comment

Wir trauern um Jörg Weigert vom MSC Schesslitz

Wir trauern um Jörg Weigert ehemaliger Sportleiter des MSC Schesslitz!

Wir werden Ihn in Erinnerung behalten!

Seine Motorsportkameraden vom Motorsportclub Lauf

Posted in News | Leave a comment