Zum zweiten Mal fand die Altenburgring Classic des AC Bamberg auf dem ADAC Fahrsicherheitsgelände in Schlüsselfeld am 01. Juli statt.
Der AC Bamberg organisierte unter der Leitung von Bernd und Hans Schrüfer, welche auch alle 2 Jahre den Bergpreis Würgau historisch aufleben lassen, wieder eine kleine aber feine Veranstaltung mit 53 Teilnehmern von Bayrischzell bis Berlin. Startberechtigt waren Fahrzeuge und Gespanne von Vorkrieg bis Baujahr 1979.
 
Das Gelände war komplett gesperrt, sodaß sich für diese "Sprintprüfung" ein kleiner kurvenreicher Rundkurs ergab. Die Veranstaltung war als Gleichmäßigkeitsprüfung ausgeschrieben, in welchem zwei Läufe mit jeweils 2 Runden gewertet wurden. Zeitbeschränkungen oder Vorgaben gab es weder nach oben, oder nach unten.
 
So waren bei den geladenen Fahrern auch viele schnelle Ehemalige- oder noch Aktive Berg- und Slalomspezialisten wie Georg Stenglein, Richard Feulner, Karlheinz Eck, Harry Kurzdöfer oder Dr. Stephan Findeiss aus Fischbachau zu finden.
 
Ohne Unfall oder Unterbrechungen standen bei strahlendem Wetter bereits am Nachmittag die Sieger fest.
Gesamtsieger mit Rundenzeiten von 1:31 und einer Differenz von 0,02 Sekunden wurde Matthias Kastner (Weiden) auf Renault Alpine A 110
Zweiter wurde unser Vereinsmitglied Jochen Baur auf seinem Fiat 127 mit Rundenzeiten von 1:29 und einer Zeitdifferenz von 0,12