24H Rennen 2013

Jörg Weidinger fuhr dieses Jahr beim Team Alpecin-Schirra Motoring aus Griesheim bei Darmstadt, auf einem VLN Mini Cooper die 24H am Nürburgring. Mit Harald Grohs, Markus Oestreich und Friedrich von Bohlen hatten Sie ein namhaftes Rennteam zusammengestellt. Der Mini ist mit einem ca. 300PS starken 1,6 Liter Turbomotor ausgestattet und bringt ein Gewicht von 960kg auf die Waage. Ein sequentielles 6-Gang Getriebe mit Paddleshift bringen die 300 Turbo-PS auf die Strecke.

Als Hauptkonkurrent in der Klasse nahm ein von Peugeot Sport Frankreich werksseitig eingesetzter 208 GTi, die fahrerisch ebenso gut besetzt waren und 30PS mehr unter der Haube hatten teil. In einem Krimi beim Qualifying konnte man sich aber gegen die Truppe aus Frankreich durchsetzten und sicherte sich somit die Pole Position.

Im Rennverlauf nach 23 von 24 gefahrenen Stunden, mitten im Kampf um den Klassensieg musste man den VLN Mini Cooper mit Turboschaden leider abstellen.

Weitere Bilder sind unter der Bildergalerie – “24H Rennen 2013″ zu finden!

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.