Uttenreuther/Legel gewinnen Grabfeldrallye

Der MC Lauf war bei der Rhön – Grabfeldrallye mit Start und Ziel in Bad Königshofen in zweifacher Hinsicht vertreten. Zum einen hat der MC Lauf mit erfahrenem Personal die größte deutsche Rallye unterstützt und eine Wertungsprüfung abgesichert. Diese Prüfung fand im Grenzgebiet zwischen Bayern und Thüringen nahe der Ortschaft Rappershausen statt.
Gefahren wurde hauptsächlich auf schmalen Strassen die vor der Wiedervereinigung der Grenzposten für ihre regelmäßigen Kontrollfahrten genutzt haben.
Zum anderen gingen bei der derzeit größte Rallye Deutschlands mit insgesamt 212 Startern in diesem Jahr auch 3 Teams des MC Lauf im ADAC an den Start.
Niklas Faust und Kevin Doy auf Honda Civic konnten nach einer längeren Pause wieder in das Geschehen eingreifen und waren mit einem 4. Platz in ihrer Klasse sehr zufrieden.
Entscheidend für diesen Erfolg war die Wahl der richtigen Reifen, da der Grip durch diverse Regenschauer entsprechend beeinflusst wurde.
Das junge Team des MC Lauf mit Julian Knorr und Eva Maria Klärner hatte nicht ganz so viel Glück auf ihrem Citröen C2. Trotz diverser Bestzeiten hatten sie bei der Wertungsprüfung 2 mit technischen Problemen zu kämpfen und konnten damit leider nicht mehr bei den vorderen Platzierungen eingreifen.
Zum ersten mal als Damenteam gingen Nina Uttenreuther und Jennifer Legel auf einem Citröen C2 an den Start. Nina Uttenreuther, die schon einige Rallyes als Beifahrer absolviert hat, und damit einiges an Erfahrungen im Rallyesport gesammelt hat, ging bei dieser Rallye erstmalig als Fahrerin an den Start. Dementsprechend groß war auch die Aufregung vor dem Start.
Jennifer Legel, ebenfalls aus Röthenbach machte als Beifahrerin ihre ersten Erfahrungen im Rallyesport.
Die beiden Damen zeigten ihr ganzes fahrerisches Können und konnten gleich im ersten Rennen die Klasse für sich entscheiden.
Diesen tollen Erfolg nutzten die jungen Pilotinnen mit Ihren mitgereisten Freunden und Bekannten für eine ausgelassene Feier.
Nach diesem Debüt werden wir sicherlich noch weitere Vorstellungen des jungen Teams verfolgen dürfen.

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.