Weihnachtsfeier 2015

Wie in jedem Jahr fand am 19.12.2015 die Weihnachtsfeier im Gasthof Hotel zur Post in Lauf statt.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Peter Birkmann spielte Nicole Knorr mit Ihren Musikschülern Weihnachtslieder und sorgte während der Veranstaltung für eine weihnachtliche Stimmung.

 

Unsere Nachwuchsfahrer im Jugend-Kart-Slalom zeigten Ihre künstlerischen Talente mit einem vorgetragenen Gedicht in fränkischer Mundart und einem Trompetensolo.

Neben diesen Darbietungen durfte natürlich auch der Motorsport nicht zu kurz kommen,
sodass der Jugendleiter Matthias Schmitt gemeinsam mit Petra Reisner und Michael Elliott die Kartjugend für Ihre Erfolge ehrte.

Zum Abschluss der Ehrungen wurde Benedikt Siegel zum Vereinsmeister gekürt, der damit auch den Wanderpokal entgegennehmen durfte, den er in einem Jahr an den nächsten Vereinsmeister weitergeben wird, da er ihn aufgrund seines Alters nicht mehr selbst verteidigen kann.
Den 2. Platz belegte Franz Baumheier gefolgt von Luca Schmitt.

 

Der britische Rallyefahrer Michael Elliott und Sportleiter Roland Beiküfner nahmen die Ehrung der Aktiven Motorsportler des MC Lauf mit einigen krankheitsbedingten Entschuldigungen. So konnten die beiden Oldtimer-Teams Erika Hermann und Ulrich Trautner sowie Evelyn und Ulrich Schürer leider nicht zu dieser Weihnachtfeier erscheinen. Auch der Deutsche Bergmeister von 2014 Jörg Weidinger aus Happurg konnte nicht kommen. Dafür war aber fast die komplette Riege der Rallyefahrer anwesend. Begonnen wurden die Ehrungen, zum siebten Mal in Folge gab es das allseits beliebte Fotobuch, mit dem Gewinner des Bayern-Cup 2015 der 270er Karts Rudy Rothhaar. Es folgten die beiden Slalomfahrer des ADAC-Slalom-Youngster-Cup 2015 Celine Weidinger sowie Benedikt Siegel der den 2. Platz in der Bayrischen Meisterschaft dieser Disziplin erringen konnte. Bei den Rallyefahrern sind besonders Klaus-Jürgen Faust und Copilotin Doris Nägel zu erwähnen, die immer für vordere Plätze im Gesamtklassement gut sind. Nico Weigert, jüngster Copilot der Rallyeszene hofft im Herbst nächsten Jahres endlich auf dem Fahrersitz Platz nehmen zu dürfen. Auch die junge Copilotin Nina Uttenreuther will in naher Zukunft als Fahrerin fungieren. Die Rallye-Teams um Michael Elliott, Johannes Thäter, Julian Knorr, Bernhard Sowa, sowie das Vater-Sohn-Gespann Christian und Norbert Roth werden in der nächsten Saison wieder antreten und das eine oder andere Mal wird der Motorsportclub Lauf wieder der Verein mit den meissten Fahrzeugen sein. Vorstand Peter Birkmann wird 2016 als Beifahrer bei ausgewählten Gleichmäßigkeitsrallyes an den Start gehen und Sportleiter Roland Beiküfner macht im kommenden Jahr erste Versuche im Motorbootsport auf dem Wasser.

Von links nach rechts Roland Beiküfner, Nico Weigert, Edmund Weigert

Nach der Weihnachtsgeschichte, die durch den 2. Vorsitzenden Joachim Lederer gelesen wurde, fand die Weihnachtsfeier  mit dem sogenannten “Wichteln” ihren Abschluss.
 

 

 

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.