Doppelsieg der Nachwuchsfahrer des MC Lauf in der Altersklasse 1

Trockenes Wetter und angenehme Temperaturen begleiteten den MC Lauf am 01.06.2014 bei seinem  diesjährigen  Jugend-Kart-Slalom Turnier, das erstmalig auf dem Gelände des Autohofes in Schnaittach stattgefunden hat. Es ging um die Qualifikation zur Nordbayerischen ADAC und Bayerischen BMV-Meisterschaft

Insgesamt gingen 82 Fahrerinnen und Fahrer in 5 Altersklassen im Alter von 8-18 Jahren an den Start.

Der Parcour war anspruchsvoll mit diversen Aufgaben bestückt, die es möglichst fehlerfrei und schnell zu absolvieren galt.

Um 8.45 Uhr ging die Altersklasse der 8-9-jährigen Fahrerinnen und Fahrer mit 14 Teilnehmern an den Start, die mit den Herausforderungen des Parcours streckenweise zu kämpfen hatten. Den Klassensieg holte sich unser Lokalmatador Johannes Kestler gefolgt von seinem Vereinskameraden Franz Baumheier und dem drittplatzierten Maximilian Kolbe vom MSC Röthenbach. Elliott Liam, der ebenfalls für den MC Lauf an den Start ging belegte Platz 9.  Weitere Platzierungen: Nico Holzenleuchter (8), Tizian Hauf(12), Melina Fabien Maresch (13) alle MSC Röthenbach.

 

Die Altersklasse K2 der 10-11-jährigen startete mit insgesamt 11 Teilnehmern.

Sean Hartmann holte dabei den Klassensieg für den MSC Röthenbach vor Marc Steven Olonczik, MC Ansbach und Simon Liedl ebenfalls MSC Röthenbach.

Die weiteren Platzierungen für die heimischen Fahrer: Luca Schmitt (7) und Lavinia Pfeiffer (10) beide MC Lauf, sowie Jens Barth (4) und Noel Herrmann (8) beide MSC Röthenbach.

 

Die Altersklasse K3, der 12-13 jährigen war mit 25 Teilnehmern erneut die stärkste Klasse des Turniers.

Hier holte sich Mario Popp für den MSC Röthenbach den Klassensieg, gefolgt von Elias Di Egidio MC Ansbach und Alexander Hierl 1.AC Erlangen. Justin Weiß, der als einziger in dieser Klasse für den MC Lauf startete, belegte Platz 11.

Weitere Platzierungen: Jonas Donner (7), Rene Herrmann (17), Nico Weidinger (18), Niclas Hörber (19), die für den MSC Röthenbach an den Start gingen.

 

In der Altersklasse K4 war das Bild sehr gemischt. Den Klassensieg fuhr Marcel Haas für den MSV Falkenberg ein gefolgt von Fabian Laubner 1. AC Erlangen und Timo Hirschmann AMC Feucht.

Die heimischen Fahrer des MC Lauf konnten ihren Heimvorteil nicht richtig nutzen und belegten mit Björn Jansky Platz 6 und Alexander Funtsch Platz 10. Julia Dreyer, die für den Nachbarverein MSC Röthenbach an den Start ging, musste sich trotz sehr guter Zeiten mit Platz 12 zufrieden geben, da Sie in beiden Wertungsläufen insgesamt 4 Pylonenfehler zu verbuchen hatte.

 

In der  Altersklasse 5 der 16-18-jährigen Fahrer (K5)  ging es wie gewohnt, sehr eng zu. Die ersten 3 Platzierungen trennten nur 27-Hunderstelsekunden und zwischen dem Klassensieger und Zweitplatzierten waren es gerade mal 5-Hundertstelsekunden. Die erfahrenen Piloten haben alles riskiert, um den Parcour möglichst schnell und fehlerfrei zu durchfahren. Den Klassensieg holte sich Jonas Dreyer vom MSC Röthenbach vor Ludwig Buer und Robert Stahl, beide 1. AC Erlangen.

Benedikt Siegel, der für den MC Lauf startete verpasste nur knapp das Podest und belegte den undankbaren 4. Platz.

Die weiteren Platzierungen: Celine Weidinger (7), Roman Zeitlhofer (11), Sebastian Wasserthal (12), Chrisian Zent (17), Marcel Rothhaar (18) alle MC Lauf, sowie Leon Bräuer (6) und Kevin Banea (8) beide MSC Röthenbach.

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.